Exhibition Design

2013

Nur Skulptur

Kunsthalle Mannheim

380 objects of the sculpture collection of Kunsthalle Mannheim are featured in the entire museum. The exhibits are shown in a new perceptual context.
The exhibition formulates new insights into how sculptural art is presented, perceived and conveyed.

-

Mit etwa 380 Werken war die Hälfte der Mannheimer Skulpturensammlung in ungewöhnlichen und spannungsreichen Wahrnehmungskontexten zu erleben. Unter der kuratorischen Leitung von Bogomir Ecker (Professor für Interdisziplinäre Kunst an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig) und seinen fünf internationalen Bildhauerkollegen John Bock, Thomas Hirschhorn, Thomas Rentmeister, Roman Signer und Kiki Smith wurde der Skulpturenbestand der Kunsthalle Mannheim aus zeitgenössischer Perspektive interpretiert und inszeniert.

Der letzten Ausstellung, in dem zur Demontage gewidmeten Mitzlaffbau, konnte in der künstlerischen Arbeit und der Ausstellungsgestaltung großer Raum und Einfluss gegeben werden.

Die Ausstellungsgestaltung gibt den einzelnen Werken einen Rahmen und dem Besucher eine Orientierung zwischen künstlerischer Intervention oder kuratorischer Setzung zu unterscheiden. Dabei zentral war die enge Zusammenarbeit und Auseinandersetzung mit dem Künstlerkurator Bogomir Ecker und seinen Künstler-Kollegen. Durch gezielte Interventionen, wie Durchbrüche oder Rückbau verborgener Qualitäten, wurde die Architektur wieder aktiviert.

Curator: Bogomir Ecke, Ulrike Lorenz und Stefanie Patruno
Photographer: Cem Yücetas