• Exhibition Design  Ausstellungsdesign  Kunsthalle Praha Kinetismus 100 years of Electricity in Art
  • Exhibition Design  Ausstellungsdesign  Kunsthalle Praha Kinetismus 100 years of Electricity in Art
  • Exhibition Design  Ausstellungsdesign  Kunsthalle Praha Kinetismus 100 years of Electricity in Art
  • Exhibition Design  Ausstellungsdesign  Kunsthalle Praha Kinetismus 100 years of Electricity in Art
  • Exhibition Design  Ausstellungsdesign  Kunsthalle Praha Kinetismus 100 years of Electricity in Art

EXHIBITION

2022

Kinetismus: 100 Years of Electricity in Art

In dem neuen Gebäude der Kunsthalle Praha wird unser Ausstellungsdesign für die erste große Kunstausstellung "Kinetismus: 100 Jahre Elektrizität in der Kunst" bis zum Juni 2022 zu sehen sein. Die Ausstellung zeigt den Einfluss der Elektrizität auf die Kunst von 1920 bis heute. Die gezeigten Werke reichen von kinematographische Arbeiten, kinetische und mechanische Skulpturen bis hin zu computerbasierten und immersiven Installationen. https://www.kunsthallepraha.org

Bei der Konzeption unseres Ausstellungsdesigns, waren wir fasziniert von der Idee, dass in den letzten 100 Jahren verschiedene Künstler:innen mit unterschiedlichem Hintergrund, Geschlecht und Ausbildung an den Möglichkeiten der elektrischen Kunst gearbeitet haben. Es entsteht eine Situation, in der Dialoge und Diskussionen zwischen den Kunstwerken und den Besucher:innen entstehen können. 

Beim Betreten der Ausstellungen finden sich die  Besucher:innen in einem komplexen Zusammenspiel aus Objekten, Sound, Bewegungen und Licht wieder. Die Besucher:innen folgen keinem vorgegeben Weg. Vielmehr bewegen sie sich frei durch den Raum, wodurch sie immer wieder neue Perspektiven und Zusammenspiele von Kunstwerken entdecken. Um diese multiperspektivische und dichte Ausstellung zu schaffen, haben wir mit diversen Materialien und gebauten Elementen gearbeitet, wie z. B. halbtransparente Folienwände, auf kleinen Metallbeinen schwebende Podeste, bedruckte Textilien, durchbrochene Wände, und mobile Hocker, die im Raum verteilt sind. 

Kurator: Peter Weibel 
Co-Kuratoren: Christelle Havranek und Lívia Nolasco-Rozsás

-

At the new building of Kunsthalle Praha we developed the exhibition design for the first major art exhibition „Kinetismus: 100 Years of Electricity in Art". The exhibition will show the influence of electricity on art from 1920 to today. Works on display range from cinematography, to sound, kinetic and mechanical sculptures, to computer-based and immersive works. https://www.kunsthallepraha.org

We were fascinated by the idea that over the last 100 years diverse artists, from different backgrounds, gender and education were working on the potentials of electric art. We followed the idea to create a situation in which the art pieces can come together and start dialogues and discussions between each other. 

The artworks but also the visitors find themselves in an open landscape environment of objects, movements and light. Everything is in communication with everything. By their movements the visitors are always entering new situations and gain new perspectives. Similar to being on walk-on theater stage, visitors find themselves in a situation where the artworks act as protagonists. Some of them are very loud or quiet, far away or very close and shy. We used a variety of materials and structural elements like semitransparent foil walls, pedestals floating on little metal legs, printed textiles, cut through walls, and small black stools distributed in space, aiming to create this multi-perspective and dense exhibition. 

Curator: Peter Weibel 
Co-curators: Christelle Havranek and Lívia Nolasco-Rozsás